Verbraucherschützer als “Abzockanwälte” – Es geht auch anders!

Focus berichtet über Geschäftspraktiken von “Anlegerschutzanwälten” Das Magazin Focus berichtet in einem Online-Artikel vom 26.09.2017 (http://www.focus.de/finanzen/experten/grauer-kapitalmarkt-anwaelte-zocken-verzweifelte-anleger-ab_id_7637250.html) von Geschäftspraktiken einiger Kollegen, die ebenfalls im Bereich Anlegerschutz und im “Grauen Kapitalmarkt” tätig sind und warnt davor, dass Anleger im Anschluss an den eigentlichen Verlust durch die fehlgeschlagene Kapitalanlage, häufig noch ein zweites…

Mehr

BGH erklärt Gebühren für Bauspardarlehen für unzulässig

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 08.11.2016 (AZ: XI ZR 552/15) die gesondert erhobene Gebühr für ein Bauspardarlehen für unzulässig gehalten. Diese ist bisher häufig zu zahlen, wenn Bausparer das Darlehen in Anspruch nehmen und wurde damit zusätzlich zu den Kreditzinsen erhoben. Nach Ansicht der Richter ist diese Regelung aber…

Mehr

Widerrufsrecht schleunigst prüfen lassen – Fristablauf 21.06.2016

Mit dem so genannten „ewigen Widerrufsrecht“ für fehlerhafte Belehrungen in Verbraucherkreditverträgen soll nach dem Willen der Bundesregierung demnächst Schluss sein. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf hat das Kabinett am 27. Januar 2016 verabschiedet. Danach soll künftig eine maximale Frist zum Widerruf von drei Monaten gelten. Kreditinstitute haben vor allem in den Jahren…

Mehr