Bank wegen verschwiegener Rückvergütung zu Schadenersatz verurteilt

BGH weitet kick-back-Rechtsprechung weiter aus Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat in einem aktuellen Urteil vom 12.05.2009 die Rechte von Bankkunden grundlegend erweitert. Mit dieser Entscheidung können Anleger Banken wegen falscher bzw. fehlerhafter Beratung in Fällen belangen, die bis zu 30 Jahre zurückreichen. Das könnte vielen Anlegern helfen, die in der…

Mehr